AVENIR - Soziale Zeitarbeit für und mit Geflüchteten

Unser Projekt

Ein soziales Zeitarbeitsunternehmen für Menschen mit Fluchterfahrung



Schätzungsweise eine Million Geflüchtete leben zurzeit in Deutschland. Um diesen Menschen eine Perspektive in Deutschland und eine dauerhafte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen stellt die verbesserte Möglichkeit, eine Beschäftigung in Deutschland aufzunehmen einen wichtiges Puzzlestück dar. Für die Betroffenen stellt sich deshalb die dringende Frage, wie ihnen hier eine Perspektive für ein selbstbestimmtes Leben eröffnet werden kann – Ein Leben außerhalb von Sammelunterkünften ohne Perspektive.

Hinter Avenir steckt die Idee, ein soziales Zeitarbeitsunternehmen zu gründen, das Geflüchteten als Zeitarbeitskräften einen ersten Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht und das sie bei der Realisierung ihrer Berufsziele begleitet. Hintergrund ist eine Vielzahl von Hemmnissen wie z.B. fehlende Qualifikationsnachweise, Sprachprobleme oder bürokratische Hürden, die viele Unternehmen davon abhalten, Geflüchtete anzustellen. Mit dem Modell der sozialen Zeitarbeit möchten wir diesen Hemmnissen begegnen indem wir Unternehmen die Möglichkeit bieten, mit geringen Risiken, wenig bürokratischem Mehraufwand und uns als direktem Ansprechpartner Geflüchtete zu beschäftigen. Die Geflüchteten wiederum erhalten durch uns eine Orientierung auf dem für sie oftmals unübersichtlichen Arbeitsmarkt und werden fortlaufend durch Angebote wie Sprachassistenz oder Hilfe bei Behördengängen begleitet. Hauptziel ist jedoch, dass die Geflüchteten schnell eine feste Anstellung finden und nicht dauerhaft als Zeitarbeitskräfte tätig sind. Deshalb sollen die Einnahmen aus der Zeitarbeitsvermittlung dazu verwendet werden, um arbeitsmarktintegrative Leistungen wie Sprachkurse oder Weiterqualifizierungen zu finanzieren. Dadurch entsteht für alle Beteiligten ein Gewinn: Für die Geflüchteten, die eine erste Stelle erhalten, durch die sie sich weiterentwickeln können; Für die Unternehmen, die eine motivierte Arbeitskraft erhalten, in deren Zukunft sie zudem investieren.

A Temporary Work Agency for Refugees

The idea behind Avenir Berlin is to found a social temporary work agency that gives refugees the opportunity to enter the labour market and at the same time protects them from the negative aspects of temporary work by opening up new professional perspectives. By doing so, we want to address the multitude of obstacles such as bureaucratic burdens, language problems or lacking proof of qualifications that often prevents enterprises from hiring refugees. We will match refugees as temporary workers and in that way, give businesses the opportunity to hire them with little red tape and low business risks. The constraints of hiring refugees are therefore strongly reduced since the employers do not have direct responsibility and get support by a competent partner. The refugees on the other hand will not only get a job, they will also get orientation on the labour market as well as permanent support, e.g. through assistance in dealing with authorities. Nevertheless, the refugees we work with should not work as temporary employees permanently. Instead, our main goal is to support them in finding a regular employment as soon as possible. We will therefore use the revenues we generate for our staffing solutions to finance training measures that help realising their career plans. This constitutes a win-win situation for all: the refugees who get a first job that allows them to develop their skills; the employers, which get motivated workers, in whose future they invest.

Unser Team

So unterschiedlich die Menschen sind mit denen wir zusammen arbeiten wollen ist das Team von Avenir Berlin: Wir sind Studierende, Kommunikationsexperten, Grafikdesigner, Politikwissenschaftler, Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Uns alle eint jedoch das Ziel, Neuankömmlingen in Deutschland eine Perspektive und ein Leben in Würde zu ermöglichen.
Uploaded image

Martin Hackethal

Projektkoordination
Uploaded image

Ahmad Dali

Community Management &
Design
Uploaded image

Antonia Scheffler

Kommunikation & PR
Uploaded image

Johann Lieb

Business Development &
Personalmanagement

Projektpartner

Interessiert? Schreiben Sie uns!